Digitale Fotografie 2er Bundle - Praxiskurse

2 Kurse auf einem Datenträger! Alles, was Sie wissen müssen, um mit Ihrer Digitalkamera optimale Bilder zu machen, Stimmungen ausdrucksstark einzufangen und Ihre Motive wirkungsvoll abzubilden, finden Sie in unserem Basiskurs. Sie fotografieren gerne und sogar ziemlich gut? Und trotzdem gibt es an dem ein oder anderen Bild noch etwas auszusetzen. Damit Sie nicht nach den ersten Versuchen entnervt aufgeben, weil Ihnen einige Grundkenntnisse der digitalen Bildbearbeitung fehlen, zeigen wir Ihnen an vielen praktischen Beispielen und unterschiedlichen Programmen, wie Sie Ihre Fotos verbessern und aufwerten können.

Artikelnummer
100205
Hersteller
Multimedia Verlag Swantec
Inhalt
1 Stück
Variantenauswahl

49,90 € 24,95

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten


Sie haben noch keine Variante gewählt.


Digitalkameras - Merkmale, Unterschiede & Zubehör: Das Wichtigste beim Fotografieren ist zweifelsohne die Kamera. Inzwischen wird eine unüberschaubare Menge an Kameras angeboten. Die Frage, die man sich vor dem Kauf überlegen sollte, ist, zu welchem Zwecke man sie anschaffen möchte, und welches Zubehör benötigt wird. Ich erkläre Ihnen die wichtigsten Merkmale, Unterschiede und welches Zubehör es gibt.

Grundlagen der Kameratechnik: Neben den aus der analogen Fotografie bekannten Techniken gibt es in der digitalen Welt einige Besonderheiten zu beachten, wie z. B. den elektronischen Weißabgleich und das Speichervolumen. Wir beschäftigen uns intensiv mit der Belichtung, mit Brennweite und Blickwinkel, der Farbtemperatur und vielem mehr. Wenn das Foto dann im Kasten ist, muss es zur weiteren Bearbeitung in den PC, auch diesem Thema werden wir uns eingehend widmen.

Bildgestaltung - eine subjektive Angelegenheit: Jetzt verabschieden wir uns von der rein technischen Sichtweise auf die Fotografie. Sie werden im Folgenden keine Kochrezepte für gute Fotos finden. Aber Sie werden, so hoffe ich doch, einige Anregungen finden, um sich mit dem Thema Bildgestaltung etwas intensiver (und hoffentlich auch mit Erfolg) auseinandersetzen. Sie bekommen hier wertvolle Tipps, die Sie bei der Gestaltung Ihrer Bilder in Zukunft vielleicht berücksichtigen sollten.

Die wichtigsten Aufnahmetechniken: Betrachtet man seine im Laufe der vielen Jahre erstellte Fotosammlung, gibt es eine Menge Bilder, die einem besonders gefallen und andere weniger. Gutes Fotografieren zeichnet sich dadurch aus, dass ein Objekt nicht einfach "abfotografiert" wird. Vielmehr muss das Objekt oder Motiv in den gesamten Kontext des Bildes integriert werden. Ein aussagekräftiges Foto ist fast nie ein Schnappschuss, sondern entsteht immer durch Vorüberlegungen und Planungen. Ich zeige Ihnen, worauf es ankommt.

Wenn Sie das erste Mal mit einer Bildbearbeitungssoftware arbeiten und gestalten, werden Ihnen die Programmoberfläche und viele Funktionen ungewohnt erscheinen. Neben einigen Standardfunktionen, wie beispielsweise das Öffnen und Speichern von Dateien, kommen einige ganz neue Programm- und Werkzeugfunktionen auf Sie zu. Ob Bildbearbeitung, Bildverwaltung, Schnellkorrekturen vornehmen oder eigene Bildkreationen erstellen - Jede Grafiksoftware arbeitet ähnlich, die meisten Werkzeuge haben ähnliche Namen und Funktionen. In unserem Workshop lernen Sie die wesentlichen Bildschirmelemente und einige wichtige Grundfunktionen einer Grafiksoftware kennen...

Fast jeder guten Grafiksoftware liegt auch ein so genannter Fotobrowser bei. Der Fotobrowser greift auf Ihre Bildverzeichnisse zu und zeigt die Fotos in einer Miniaturvorschau an. Damit lassen sich große Bildmengen sichten, sortieren, umbenennen und verwalten. In unserem Workshop zeige ich Ihnen zunächst die unterschiedlichen Möglichkeiten, Ihr vorhandenes Bildmaterial in den Fotobrowser einzubringen. Und das ohne viel Aufwand - da macht "Ordnung halten" doch wieder Spaß...

Aus der Praxis für die Praxis: Die meisten Bilder vertragen eine kleine Nachbesserung, bevor sie präsentiert werden. Die wichtigsten Arbeitsschritte beim Bearbeiten Ihrer Digitalfotos möchte ich Ihnen in unserem Workshop zeigen. Mit einer Grafiksoftware können Sie Ihre Fotos professionell aufbereiten und kleine Aufnahmefehler ruckzuck ausbessern. Außerdem zeige ich Ihnen einige grundlegende Techniken, um unerwünschte Objekte aus einem Foto zu entfernen...

Bei der digitalen Bildbearbeitung entstehen die wahren Kunstwerke oft erst durch den Einsatz von unterschiedlichen Filtern. Die meisten Filter geben Ihren Bildern einen künstlerischen Touch oder einen bestimmten Effekt und lassen sich auf unterschiedliche Weise beeinflussen. Nebeln Sie Ihre Stadt doch mal ganz umweltbewusst ein. Spielen Sie selber "Wettergott" und lassen Sie es mal kräftig regnen. Die meisten Grafikprogramme halten eine gute Auswahl an Filtern bereit. Mit ein bisschen Experimentierfreude erschaffen Sie ganz schnell gelungene Kunstwerke...

Getreu unserem Motto - Lernen mit Spaß - können Sie einfach nur zuschauen oder sofort mitmachen!

Nähere Informationen zu den Einzelkursen finden Sie unter: 

Digitale Fotografie - Basiskurs
Digitale Fotografie - Praxiskurs 

Aus dem Inhalt:

  • Grundlagen der Kameratechnik...
  • Bildgestaltung und Komposition...
  • Weitwinkel, Tele und Porträt richtig einsetzen...
  • Brennweite und Blickwinkel...
  • Schärfentiefe oder Tiefenschärfe...
  • Blitztechnik - mehr als nur Nachtbeleuchtung...
  • Die wichtigsten Aufnahmetechniken...
  • Fotos perfekt präsentieren...
  • Abzüge, Ausdrucke & Web-Auftritt...
  • Nachbessern und Retuschieren von Fotos...
  • Weichzeichnen, Verzerren, Drehen, Farben ändern...
  • Bildkompositionen mit der Ebenentechnik...
  • Effekt-Filter und ihre Wirkung...
  • Fotos importieren, anzeigen und verwalten...
  • Fotobearbeitung und Spezialeffekte...
  • Porträts gekonnt aufbereiten...
  • Diashow oder Web-Fotogalerie - Sie haben die Wahl...
  • und vieles mehr...

DVD-ROM

Systemanforderungen:

Betriebssystem Microsoft Windows 
Grafikkarte 1024 x 768 Pixel, 16 Bit
Windows-kompatible Soundkarte 16 Bit

Nach oben